Die Schule

Die Schule

350 Kinder und Jugendliche besuchen unsere Schule. Sie umfasst eine vollwertige Grundschule mit sechs Jahrgangsstufen und eine Oberschule für die Klassen 7 bis 9.

Der gesamte Komplex besteht aus acht Schulhäusern, einer Mensa, Sanitäranlagen, einem Brunnen, einem Spiel- und Bolzplatz und einem Gemüsegarten.

Die Mensa mit Garküche und Wasserturm.

Die Mensa mit Garküche und Wasserturm.

2004 haben wir die Schule  eröffnet – damals mit zwei Schulhäusern für achtzig Schülerinnen und Schüler.

Ein Klassenraum von innen.

Ein Klassenraum von innen.

Direkt gegenüber einer im Bürgerkrieg 1998 zerstörten Schule errichtete unser Verein die neue Schule und baut sie bis heute weiter aus. Wir haben unser Projekt bewusst so angelegt, dass es schrittweise erweitert werden kann, orientiert an den Bedürfnissen vor Ort.

Neben den Schulhäusern haben wir eine Zufahrtstraße angelegt und eine Solaranlage für elektrisches Licht in Betrieb genommen. Wenig später folgte dann der  Bau des sechzig Meter tiefen Brunnens, der die Schüler, Lehrer und auch die Bewohner der umliegenden Dörfer mit sauberem Trinkwasser versorgt.

Mit Hilfe großzügiger Spenden war und ist es uns bis heute möglich, mit der wachsenden Nachfrage nach Schulplätzen auch unsere Schule wachsen zu lassen. Wir haben in den letzten Jahren weitere Schulgebäude errichtet, eine große Mensa, die auch als Unterrichtsraum genutzt wird, sowie ein Sanitärgebäude.

Neben der neunstufigen Ausbildung bietet die Schule für die Kleinsten ein Vorschuljahr an, und die Besten unserer Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ein Stipendium für eine weitere Ausbildung an Gymnasien in der Hauptstadt zu erhalten.

Planung, Ausbau und Leitung der Schule liegen in den Händen unseres Vereins. Wir können so gewährleisten, dass Ihre Spenden direkt, sicher und unbürokratisch ihr Ziel erreichen.

Lageplan – 1:1000 – Januar 2014

Lageplan – 1:1000 – Januar 2014