Über uns

Über uns

Die Deutsch-Guineische Gesellschaft (Bissau) e.V. ist ein Kreis von Freunden rund um den in Bissau geborenen und über dreißig Jahre in Köln lebenden Musiker und Sportler Carlos Robalo. Gemeinsam mit vielen Freunden und Unterstützern haben wir in Guinea-Bissau eine Schule gebaut.

Mitglieder

Mike Herting, Christel Achilles, Max von Velsen, Beate Schüler, Claudia von Velsen, Raoul Mörchen, Gerhard von Velsen, Manos Tsangaris, Kirsten Nepstad, Carlos Robalo

Nach dem verheerenden Bürgerkrieg von 1998/99 berichtete uns Carlos von dem Ausmaß der Zerstörung in seiner Heimat – und von einer kleinen Schule in einem Dorf namens Ilondé, die er selbst einmal besucht hatte und die nun in Trümmern lag.2001 gründeten wir einen gemeinnützigen Verein mit dem Ziel, dass die Kinder von Ilondé wieder zur Schule gehen können.Carlos’ Vater Victor Robalo stellte uns dafür einen Teil seines Landbesitzes als Baugrundstück zur Verfügung. Nachdem wir uns selbst einen genauen Eindruck verschafft hatten über die Situation vor Ort, begannen wir im Juli 2004 mit dem Bau unserer »Schule für Bissau«.Seitdem haben wir den Komplex schrittweise erweitert und unterhalten heute eine vollwertige Grundschule mit sechs Jahrgangstufen samt Oberschule für die Klassen sieben bis neun.